Meldungen aus dem Landesverband Nordrhein-Westfalen

Über den Länderrand geschaut - Unsere Nachbarn und der Zweite Weltkrieg

Studienfahrt nach Belgien und in die Niederlande vom 29.9. bis 3.10.2021 für Lehrkräfte und Fachkräfte der Jugend- und Bildungsarbeit

LV NRW, Jana Moers

Essen. Der Landesverband NRW bietet eine abwechslungsreiche Studienreise in die beiden Nachbarländer Belgien und Niederlande an. Ziel dieser mehrtägigen Exkursion ist, die Nachbarn besser kennen zu lernen, und zu erfahren, wie die Länder und die Bevölkerungen den Zweiten Weltkrieg, die deutsche Besatzung und die Befreiung durch die Alliierten erlebt haben. Angesprochen sind Lehrkräfte und Fachkräfte der Jugend- und Bildungsarbeit.

Ausgangspunkte der Fahrt sind die beiden Jugendbegegnungs- und Bildungsstätten des Volksbundes in Lommel (Belgien) und Ysselsteyn (Niederlande), jeweils in direkter Nähe zu einer deutschen Kriegsgräberstätte. Die Einrichtungen stellen sich mit ihrem pädagogischen Programm und den Unterkünften vor. 

Außerdem bieten einige Erinnerungs- und Gedenkorte, u.a. in Mechelen und in Nijmegen, Einblicke in ihre pädagogischen Ansätze und Methoden. In der Gruppe diskutieren wir Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Erinnerungskulturen in den Nachbarländern und Deutschland, die während der Reise anschaulich erfahrbar werden. 

Die maximale Teilnehmer:innenzahl ist 22 Personen. Der Kostenbeitrag beträgt 365,- Euro pro Person. Der Anmeldeschluss ist am 21. Juni 2021.

 

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.