Meldungen aus dem Landesverband Nordrhein-Westfalen

Volkstrauertag 2020

Empfehlungen für die Organisation von Gedenkveranstaltungen in Nordrhein-Westfalen

Essen / Düsseldorf / Den Haag (NL). Am 15. November 2020 ist Volkstrauertag. Wie viele andere Veranstaltungen steht auch der Gedenktag in diesem Jahr unter Einfluss des Virus Covid-19. Zum Schutz vor der Infektionsgefahr gilt auch bei der Organisation von Gedenkveranstaltungen die aktuelle Coronaschutz-Verordnung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Hieraus abgeleitet, hat der Landesverband Nordrhein-Westfalen im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Empfehlungen für die corona-gerechte Durchführung von Gedenkstunden zusammengestellt. 
Anregungen für Musik- und Wortbeiträge findet man unter www.volkstrauertag.de 

Angesichts der Pandemie verzichten manche Veranstalter in diesem Jahr auf eine Gedenkveranstaltung und bieten stattdessen alternative Gedenkstunden im Internet an.

Dazu zählen Landtag NRW, Landesregierung NRW und der Landesverband NRW im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Deren gemeinsam veranstaltete zentrale Gedenkstunde entfällt. Stattdessen werden die Repräsentanten eine Videobotschaft auf der Website des Landtags NRW und auf dieser Seite veröffentlichen.

Die Gedenkveranstaltung der deutschen Botschaft Den Haag auf der Kriegsgräberstätte Ysselsteyn entfällt ebenfalls als Präsenzveranstaltung. Eigens erarbeitete Wort- und Musikbeiträge werden stattdessen am 15.11.2020 auf dem Youtube-Kanal der Deutschen Botschaft https://www.youtube.com/watch?v=h0s5V2bPcis zu sehen und zu hören sein.

Die Gedenkstunde im Bundestag findet statt und wird am 15.11.2020, 13.30 – 14.40 Uhr im ZDF auf Phoenix und auf www.bundestag.de 

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.